Der GR 34 und die Wanderwege

Der Große Wanderweg 34 (GR 34) ist ein Küstenwanderweg, der in Vitré (Ille-et-Vilaine) beginnt und in Tour-du-Parc (Morbihan) endet.
Er führt über fast 1800 km vom Mont Saint-Michel bis Tour-du-Parc (nur wenige Kilometer von der Grenze zwischen dem Morbihan und dem Departement Loire-Atlantique entfernt) praktisch an der gesamten bretonischen Küste entlang und unterteilt sich in mehrere Abschnitte.


Der Abschnitt Carnac, d. h. die Küste und die Inseln des Morbihan, gehört zum südlichen Teil des GR 34.

Er folgt im Wesentlichen dem alten Zollweg. Auf diesen Wegen, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts schrittweise aufgegeben wurden, patrouillierten die Zöllner von ihren Wachposten aus, die sich an den wichtigsten Aussichtspunkten der bretonischen Küste befanden, am Meer entlang.

Der Zöllnerweg hat zwischen Vannes und der Halbinsel Quiberon eine Länge von 125 km und führt an den Stränden von Carnac und La Trinité-sur-Mer vorbei.

Von einigen Wanderwegen aus kann man Carnac „von Land“ und „über das Meer“ besichtigen.

 

Verfügbarkeiten / Reservierung

Ich buche